Googles digitales Klassenzimmer

(14.08.2014) Google hat seinen neuesten Dienst "Google Classroom" nach einer Testphase mit knapp 100.000 teilnehmenden Lehrern und Schülern zeitgleich in 42 Sprachen in Betrieb genommen.


Die Web-Applikation "Google Classroom" steht ab sofort allen Nutzern von Googles Apps for education zur Verfügung und zielt auf nichts Geringeres als die Abschaffung von Hausaufgaben in Papierform ab.

Lehrer sollen Hausaufgaben zukünftig digital mit Google Docs erstellen, welche anschließende auf Google Drive gespeichert und dann den Schülern über Google Classroom zur Verfügung gestellt werden. Auch Kontrolle und Benotung der Aufgaben erfolgen über die Applikation, die ebenfalls den direkten Austausch und Diskussionen zwischen Lehrern und Schülern ermöglichen soll.

Eine offizielle Vorstellung von Google Classroom finden Sie hier:

http://www.google.com/edu/classroom/



assoziierte Partner:
Potsdam Logo

Logo BVG











Das Projekt "Mobile semantische Navigation und Information" -MSNI - wird gefördert durch die Innovationsinitiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung für die Neuen Länder.